PSMWohnquartier Preußenstraße

  • Status:Planung
  • Typologie:WOH
  • Ort:München (DE)
  • BGF:7.500 m²
  • Jahr:2018-12
  • LP:1–5

PSM Wohnquartier Preußenstraße, Baufeld 3/ München (DE)


Alle Wege führen ins Freie

Zeitgeistige Wohnhäuser sind wie Oasen. Sie entspringen an Lebensadern und lassen als fruchtbare Horte blühende Gemeinschaft entstehen. Gesäumt durch eine Hochtrasse im Osten und im Sinne eines refugienhaften Schlusssteins sucht das grüne Mischquartier an der Münchner Preußenstraße das heterogene Umfeld zu einem harmonischen Ganzen zu fügen. Der mäanderartige Baukörper mitsamt topografisch schützend situierter Kindertagesstätte und Tiefgarage greift die ihn umgebende städtebauliche Diversität heraus und setzt sie mit bewusster Klarheit in Form und Materialität in Szene: Während keramische Fliesen den straßenseitigen Raum ergänzen und ihm frohe Farbigkeit verleihen, bringt der lebendige Strukturputz im Inneren des Quartiers Wohnlichkeit und Geborgenheit zum Ausdruck. Der Konzeption des dynamischen Baukörpers zentral ist die Ausformulierung zweier Sicherheitstreppenhäuser
light zu erlebbaren und gemeinschaftlich nutzbaren Stadtloggien. Zum einen können so beide Rettungswege über das Treppenhaus führen – es muss nicht angeleitert werden –, zum anderen gruppieren sich die Sanitär- und Erschließungszonen kompakt um einen mittigen Bereich, wodurch sämtliche Wohnungen wirtschaftlich effizient und sowohl in Größe als auch Lage flexibel bleiben. Allesamt sind die natürlich belichteten Wohneinheiten barrierefrei gestaltet, verfügen über einen privaten Freiraum und fassen den Hof in den Blick. Die kollektiv genutzten Stadtbalkone schaffen eine Verbindung zum Außenraum, wo ein weitläufiger Urban Boulevard Platz für Kommunikation, Aufenthalt und Spiel sowie unter der Hochtrasse zudem reichlich Parkraum bietet. Durch baumüberstandene Grünflächen mitsamt Urban Garden verfügt auch der Innenhof, dem sich das Quartier mit einer zweigeschoßigen Passage gestenreich öffnet, über üppige Aufenthaltsqualität. In diesem Sinne: Auf in die Stadt. Auf in die Oase. Am Boulevard of Urban Dreams.


Architektur: AllesWirdGut
Leistungsphasen: 1–5
Auftraggeber:
Isaria Objekt Preußenstraße GmbH


Geladener Wettbewerb: 12.2018 | 1. Preis
Fertigstellung:
Ende 2021
BGF:
7.500 m²

Team Wettbewerb: Andrea Bitter, Christian Zotz, Jan Fischer, Karin Pramstraller
Team Ausführung: Jan Fischer, Johanna Bücker, Karin Pramstraller, Lydia Hellwig, Matina Berlinger


Freiraum Planung: Keller Damm Kollegen GmbH Landschaftsarchitekten Stadtplaner, München
Tragwerksplanung: bwp Burggraf + Reiminger Beratende Ingenieure GmbH, München
TGA: Martin Rehe Consulting GmbH, Eching am Ammersee
Brandschutz: Ingenieurbüro Peikos, Olching
Bauphysik: Alpha Immobilien Consulting GmbH, München
Städtebau Masterplan: A+P Architekten, München


Visualisierung: AllesWirdGut/ Andre Picaro, picaro.studio
Illustration: AllesWirdGut