BRAVier Villen

  • Status:Wettbewerb
  • Typologie:WOH
  • Ort:Bokacky (SK)
  • BGF:1.870 m²
  • Jahr:2010-02
  • LP:1



BRA – Vier Villen


Das Konzept der 4 Villen beruht auf der Verwendung der Hecke aus dem Masterplan als Fortsetzung des Hauses oder des Hauses als Fortsetzung des Masterplans.
Durch das Verschmelzen von Haus und Hecke werden nicht nur Innenräume definiert – auch der Freiraum wird räumlich strukturiert. Die Grenze zwischen Innen und Außen löst sich auf.


Die Positionierung der Villen am Grundstücksrand belässt einen größtmöglichen zusammenhängenden Freiraum unbebaut. Im Randbereich zwischen Hecke und Villa werden kleine intime Innenhöfe direkt privaten Zimmern zugeordnet. Die gefühlte Größe dieser Räume wird dadurch verdoppelt. Das Verschmelzen von Villa und Hecke schafft einen abgelegenen und privaten Ort, was wiederum den luxuriösen Charakter unterstreicht.

Ausblicke sind vorwiegend in den privaten Garten orientiert - trotzdem ermöglicht die Topographie des Geländes auch Aussichten über die Grundgrenzen in die Nachbarschaft. Die größeren Villen verfügen zudem über eine obere Etage - diese vereint luxuriöse Repräsentanz mit der Möglichkeit in die Ferne zu blicken.

Auftraggeber: Penta Invest
Wettbewerb: 02.2010 – 1. Preis
BGF: 1.868 m²

Planung: AllesWirdGut
Team: Guilherme da Rosa

Visualisierung: expressiv.at