NBHWohn- und Geschäftshaus

  • Status:Baustelle
  • Typologie:ARB, MIX, WOH
  • Ort:Wien (AT)
  • BGF:12.986 m²
  • Jahr:2015-12
  • LP:AT 1–5, 7


NBH – Wohn- und Geschäftshaus Nordbahnhof (1020 Wien)


Bruno Marek trifft sich Am Tabor

Mit dem Wohn- und Geschäftshaus am Nordbahnhof legt AllesWirdGut einen Grundstein in einem der aufregendsten Stadtentwicklungsgebiete Wiens. Entlang der neuen Bruno-Marek-Allee entsteht an der Ecke Am Tabor ein Ensemble mit bis zu 35 Metern Höhe. Entsprechend dem proklamierten städtebaulichen Leitbild weist der Baukörper gestaffelte und kleinteilig strukturierte Gebäudefluchten und -höhen auf. Durch einen ausdifferenzierten Nutzungsmix von Gewerbeflächen und rund 100 leistbaren Wohneinheiten soll er zudem zum Florieren der neuen Allee beitragen: So bietet der Stadtsockel Geschäfts- und Gastronomieflächen im Erdgeschoß sowie flexibel nutzbare Wohn- und Gewerbeflächen im ersten Obergeschoß. Die letzten Ebenen im 35 Meter hohen Kopfbau sind als Büroflächen mit herrlichem Panoramablick geplant. Von der Allee abgewandt bildet das Gebäude zusammen mit den beiden gegenüberliegenden Wohnhäusern zudem einen ruhigen, aber durchgängigen Freiraum – ein sonniger, dicht begrünter Park als gemeinsames Zentrum!

 

Architektur: AllesWirdGut
Technische Generalplanung und Projektsteuerung: Delta Projektconsult
Leistungsphasen: 1–5, 7
Bauträger: ÖVW - Österreichisches Volkswohnungswerk

Wettbewerb: 12.2015 – 1. Preis
BGF: 12.986 qm (oi)

Team Wettbewerb: Karel Bartos, Marko Aćimović
Team Planung: Alina Schwarz, Andreas Schmid, Aslí Candan, Baptiste Quételart, Felix Kämpfel, Jakub Klas, Jan Schröder, Laura Dallamassl, Lena Schweiger, Lucia de la Dueña Sotelo, Marcos Varela, Markus Stürzenbacher, Monika Petecka, Svetla Stoyanova, Thomas Scheiblauer

Freiraum: Carla Lo Landschaftsarchitektur
HKLS/E: Zentraplan
Tragwerksplanung: VP³
Bauphysik / Brandschutz: Röhrer

Visualisierung: expressiv