MQ21Infrastrukturdeck Quartier 21

  • Status:Realisiert
  • Typologie:KUL
  • Ort:Wien (AT)
  • BGF:315 m²
  • Jahr:2002-09
  • LP:1–8

MQ21 – Infrastrukturdeck Quartier 21


Bühne der Kunst

Die Themenstraße transeuropa im quartier21 versteht sich als Umschlagplatz für die Alltagskultur der europäischen Regionen und Räume. Seine Pavillonstruktur soll flexible Flächen für die Präsentationen der einzelnen Nutzer bieten. Eine räumliche Verknüpfung mit der benachbarten Veranstaltungshalle Erste Bank Arena und dem „Freiraum“ soll weitere Gestaltungsmöglichkeiten für Einzelveranstaltungen eröffnen. Ein frei im Raum stehender Möbeleinbau schafft Basisstationen für die einzelnen Kulturanbieter. Der Einbau fungiert als Rückgrat für die Bespielung der einzelnen Freiflächen und des öffentlichen Weges. Als verbindendes Element erstreckt sich das flexibel nutzbare Möbel über die gesamte Länge der Gebäudespange und besetzt auch Flächen der angrenzenden Nutzungen. Als „Infrastrukturdeck“ beinhaltet die Basisstruktur alle individuellen technischen Anschlüsse. Durch die Ausbildung einer Galerieebene entstehen Räume unterschiedlichster Bespielungsqualität, die ergänzende Möblierung mit temporären, mobilen Einbauten macht den gesamten transeuropa-Bereich flexibel bespielbar.

Auftraggeber: Museumsquartier Wien Errichtungs GesmbH
Leistungsphasen: 1–8
Geladener Wettbewerb: 02.2002 – 1. Preis
BGF: 315 m²

Planung: AllesWirdGut
Team: Jan Schröder

Visualisierung: AllesWirdGut