LUXStadtplatzentwicklung

  • Status:Realisiert
  • Typologie:FRE
  • Ort:Esch-sur-Alzette (LU)
  • BGF:11.000 m²
  • Jahr:2011-11
  • LP:1–5, 7

LUX Stahlhof Belval-Ouest Esch-sur-Alzette


Stimmungspeicher

Zwischen zukunftsgewandten Hochhäusern und den Hochöfen der Vergangenheit bildet der Stahlhof den Quartiersmittelpunkt des neuen Stadtteils Belval Ouest, der in Luxemburg auf dem Gelände eines ehemaligen Stahlwerks errichtet wird.
Die Atmosphäre der stillgelegten Industrieanlage war geprägt von Weite und Rauheit sowie von Pioniergewächsen wie Moosen und Birken. Die damalige Situation wird notwendigerweise durch Neunutzung und -gestaltung buchstäblich zugedeckt. Wesentliches Ziel unseres Entwurfes ist es, die nun verborgenen Qualitäten der nutzungslosen Zeit durch die Neugestaltung hindurchschimmern zu lassen.
Aufenthaltsbereiche und Neupflanzungen werden zu Inseln zusammengefasst, die weite Teile des Platzes leer lassen und gleichzeitig in dieser Leere als Anlaufpunkte dienen. Alterungsfähige Materialien wie Beton, Holz und unbehandelter Stahl in Kombination mit einer industriebauartigen Detaillierung erlauben der Patina der Vergangenheit die Wiederkehr.

Auftraggeber: Agora, société de développement
Wettbewerb: 12.2004 1. Preis
BGF: 11.000 m²

Planung: AllesWirdGut
Leistungsphasen: 15, 7
Team: Jan Schröder, Paula Groß

Fotos: Roger Wagner

Lichtplanung: licht|raum|stadt gmbh
Statik, Ausschreibung, ÖBA: SGI Ingenierie S.A. Luxembourg