HEIWohnbau Frauenheimgasse

  • Status:Realisiert
  • Typologie:WOH
  • Ort:Wien (AT)
  • BGF:2.650 m²
  • Jahr:2014-11
  • LP:AT 1–5, 7


HEI – Wohnbau Frauenheimgasse (1120 Wien)


Klein, aber fein

Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Manchmal ist es auch Bronze. So etwa der Wohnbau in der Meidlinger Frauenheimgasse: Mit seinem bronzefarbenem Sockel und einer Straßenfassade aus erdigem, sandfarbenem Klinker fügt sich das Schmuckstück harmonisch in das umliegende Altbauensemble ein und greift mit seiner mit französischen Fenstern durchsetzten Fassade deren dekorative Stuckstruktur auf und interpretiert sie als zeitgenössische Reliefs neu. Besondere Herausforderung war der schmale, lange Grundriss der kleinen Baulücke. Daraus resultieren etwa das helle, mittig gelegene Stiegenhaus sowie zwei Höfe unterschiedlichen Charakters: einerseits ein zur Gasse offener, lauschiger Eingangshof und andererseits ein Gartenhof, der den Charme der alten Hofbebauungen und das Grün der Nachbarliegenschaften einbezieht. Durch die verschränkten Höfe konnte jede der 15 Wohnungen unabhängig von ihrer Größe nach mehreren Seiten und dem Sonnenverlauf entsprechend ausgerichtet werden. Großzügige Balkon- und Dachterrassen laden außerdem dazu ein, die Hofbegrünung nach oben hin zu verlängern. Ein florierendes Juwel, das durch raffinierte Details und hochwertige Materialien brilliert.

 

Planung: AllesWirdGut
Leistungsphasen: 1–5, 7
Auftraggeber: BAI Bauträger Austria Immobilien GmbH

Wettbewerb: 07.2011
Fertigstellung: 11.2014
BGF: 2.650 m²

Team: Christof Braun, Jan Schröder, Jessica Wannhoff, Kerstin Schön, Martin Brandt

Fotos: © AllesWirdGut / Guilherme Silva Da Rosa