ERZSozialer Wohnbau – 121 WE

  • Status:Realisiert
  • Typologie:WOH
  • Ort:Wien (AT)
  • BGF:20.212 m²
  • Jahr:2011-09
  • LP:AT 1–5, 7


ERZ – Sozialer Wohnbau Erzherzog-Karl-Straße – 121 Wohneinheiten


Wohnen im Grünen

Das Anliegen Herzbergs ist das Schaffen einer baulichen Struktur, die eine Vielzahl verschiedener Wohnangebote zu einer Nachbarschaft zusammenbindet, in der unterschiedliche Lebensformen möglich sind.
Dieses Ziel wurde sowohl auf städtebaulicher als auch auf architektonischer Ebene verfolgt: Zum einen ist die Anlage aus verschiedensten städtebaulichen Typologien zusammengesetzt:
Es gibt die Wiese mit darauf verstreuten Punkthäusern, den Wohnhof mit Laubengang oder Straße und Platz mit Stadthaus. Diese Collagenstruktur ermöglicht es der Anlage als städtebauliche Vermittlerin zu wirken zwischen den kleinteiligen Einfamilienhäusern auf ihrer Westseite und einem Einkaufszentrum im Osten. Zum anderen sind die Baukörper in den Obergeschossen terrassiert, was von Geschoss zu Geschoss unterschiedliche Wohn- und Freiraumsituationen möglich macht. Die so entstehende Bandbreite an Wohnungen reicht von der Ein-Personen-Dachwohnung mit großer Terrasse über flexible (Patchwork-) Familienwohnungen. Durch die Farbgestaltung schließlich wird die so entstandene Vielfalt wieder zu einer Nachbarschaft zusammengefasst und mit eigenständiger Identität versehen.

Auftraggeber: EGW Heimstätte + ÖVW Österreichisches Wohnungswerk
Leistungsphasen: AT 1–5, 7
Wettbewerb: 2007 – 1. Preis
BGF: 20.212 m²

Planung: ARGE hERZberg: AllesWirdGut + feld72
Team: Amir Aman, Daniel Payer, Jan Schröder, Jirka Becker, Johann Wittenberger, Nikola Savic, Robert Müller

Modell: mattweiss
Visualisierung: AllesWirdGut
Fotos: Hertha Hurnaus

Projektentwicklung: raum & kommunikation KORAB KEG
Bauphysik: TB Wilhelm Hofbauer
Statik: werkraum wien, Katzkow & Partner GmbH
Haustechnik: BPS Engineering
Freiraumplanung: Sabine Dessovic, Büro für Landschaftsarchitektur Detzlhofer