BFSRestaurant Eingangsgebäude

  • Status:Wettbewerb
  • Typologie:KUL
  • Ort:Forchtenstein (AT)
  • BGF:980 m²
  • Jahr:2010-02
  • LP:1

BFS – Burg Forchtenstein Restaurant Eingangsgebäude


Besuch bei den Herren von Forchtenstein

Burg Forchtenstein gilt als Wahrzeichen des Burgenlandes. Hoch über dem Wulkatal, auf den Ausläufern des Rosaliengebirges erheben sich die mächtigen Mauern und sind weithin sichtbar.
Neben dem Festsaal, zahlreichen Archiven und den Repräsentationsräumen der Familie Esterhazy sollte die mittelalterliche Burg um ein Eingangsgebäude und ein Restaurant erweitert werden. Der Entwurf orientiert sich an der bestehenden Gestaltung. Die vorhandenen Typologien der Burg werden aufgegriffen und zeitgemäß interpretiert – die Kubaturen fügen sich selbstverständlich in den Bestand ein.
Das Eingangsgebäude schmiegt sich an die Mauer und wird so zu einem `bewohnten Burgwall’.
Das Restaurant nutzt die bestehenden Qualitäten des Turmes und setzt auf Atmosphäre, Ausblick und Intimität. Auf unterschiedlichen Ebenen kann man hier Vielfalt und Exklusivität erleben.

Auftraggeber: Familienprivatstiftung Esterhazy
Geladener Wettbewerb: 02.2010 – 1. Preis
BGF: 980 m²

Planung: AllesWirdGut
Team: Katinka Hütwohl, Matthias Prüger, Sandro Tonietti

Illustrations: AllesWirdGut