booklet04!!!

Schick deine Bestellung an order.book@awg.at und sichere dir jetzt eine Ausgabe für 27,90 Euro (inklusive Versand).

Pünktlich zu unserem 20. Jubiläum präsentieren wir unser neues Booklet, welches die Fertigstellungen der letzten 5 Jahre und laufende Projekte unseres Büros zeigt.

24.07.17 | NEUINTERPRETATION DES WIENER GEMEINDEBAUS

Unser Projekt Kapellenhof zusammen mit Feld72 startet in die Bauphase.

In Wiens 22. Bezirk kommt der Kapellenhof: 450 neue Wohnungen um einen gemeinsamen Stadtwald. Besonderes Augenmerk wird auf die Potentiale des Standorts gelegt: Weitblick und Grünraum!

19.06.17 | FERTIGSTELLUNG BÜRO HOHE BRÜCKE

Doppelmayr bezieht das neue Gebäude in Wolfurt (AT) nach fulminanter Eröffnungsfeier.

Die prägnante Silhouette der neuen Unternehmenszentrale markiert den Auftakt zum Gewerbegebiet Hohe Brücke in Wolfurt. Der in Einzelbaukörper aufgelöste Gebäudekomplex schafft trotz unterschiedlicher Volumina und Höhen ein überzeugendes Ganzes mit einer signifikanten Präsenz.

05.06.17 | LINEARE STRENGE

In klarer Formensprache präsentiert sich unser Entwurf für den Wettbewerb Baugebiet MI2-Süd in München Pasing.

29.05.17 | TEAM AM BAU

Immer wieder spannend zu sehen, wenn aus der Projektplanung Realität wird – unser Team auf der Baustelle der Wohnanlage Traviatagasse, 1230 Wien.

In einem zweistufigen Bauträgerwettbewerb ging AllesWirdGut mit dem Bauträger ÖVW als Sieger hervor und wurde für die Errichtung von rund 200 Wohnungen und einem Kindergarten ausgewählt. Besonderes Augenmerk wurde auf die Verbindung der neuen Anlage mit der umliegenden Nachbarschaft und auf gemeinschaftliche, kommunikative Einrichtungen für die künftigen Bewohner aller Generationen gelegt.

22.05.17 | TREFFPUNKT PROMENADE

Der neuinterpretierte ‚shared space‘ in unserem Wettbewerb Mesterkamp in Hamburg (DE) mit Club L94 Landschaftsarchitekten.

Gemäß der ursprünglichen Idee des Mesterkamps wird eine Durchwegung des Planungsgebiets in Form einer Promenade vorgeschlagen. Dadurch gelangen neben den Bewohnern des Gebiets auch andere Passanten vom Biedermann-Park zum Barmbeker Markt. Sie legt sich zwischen einen Garten-Bereich im Westen und einem städtischen Teil im Osten und markiert einen Übergang zwischen diesen sehr verschiedenen Bereichen.

15.05.17 | TRADITION VERPFLICHTET

Wettbewerbsentwurf für das Wohngebäude W11 in Freiham (mit DnD) als identitätsstiftender Wohnhof mit fein abgestimmter Fassadengliederung.

In der Tradition klassischer Münchner Wohnbauten der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts wird in der Gestaltung auf einfache, dennoch qualitätsvolle Mittel zurückgegriffen. Die Gesamtkomposition zeichnet sich durch schlichte Zurückgenommenheit aus und bietet in ihrer Neutralität Raum für unterschiedlichste Nutzer und Bewohner.

08.05.17 | DER PATE

Wir freuen uns Herwig Spiegl in der aktuellen DBZ-Ausgabe als Heftpaten zu präsentieren.

01.05.17 | BOULEVARD GELEGT

Mit unserem Wettbewerbsprojekt CEL - Infraserv Höchst in Frankfurt (DE) haben wir mit HERTL.Architekten einen Anerkennungspreis gewonnen.

Die drei Eckpfeiler Verwaltung, Forschung, und Technikum, welche Celanese am Standort Höchst vereint, werden in drei Häusern sichtbar. Die Höhenentwicklung bleibt dabei im Rahmen der umgebenden Bebauung integriert, das Bürogebäude ragt aber deutlich darüber hinaus und verweist auf seine Bedeutung im Industriepark.

24.05.17 | NATUR BLEIBT NATUR

Unsere Vision für den IBM Campus Vaihingen, Stuttgart versteht Natur als Konstante und Bestand als Fundament zukünftiger Entwicklungen auf dem Areal.

Der Entwurf Egon Eiermanns für den Hauptsitz von IBM basiert auf der Idee eines Netzwerks. Alle Pavillons sind untereinander verbunden, um Austausch zu ermöglichen. Der zugrunde liegende Gedanke einer Struktur, die wachsen kann, ist zukunftsweisend. Um dem gerecht zu werden, werden die Eiermann-Gebäude nicht wie ein Museumsstück ausgestellt, sondern im Geiste der ursprünglichen Idee fortgeführt.

booklet04!!!

Schick deine Bestellung an order.book@awg.at und sichere dir jetzt eine Ausgabe für 27,90 Euro (inklusive Versand).

Pünktlich zu unserem 20. Jubiläum präsentieren wir unser neues Booklet, welches die Fertigstellungen der letzten 5 Jahre und laufende Projekte unseres Büros zeigt.