27.03.17 | OB IHR WIRKLICH RICHTIG STEHT, SEHT IHR WENN DAS LICHT ANGEHT

Die Vernissage unserer Ausstellung war ein Erfolg! Wohn(t)räume noch zu sehen bis 14.5.17 in Stuttgart.

Wie lebt man in der Stadt von morgen? Mit der Ausstellung Wohn(t)räume – Lernen von »magdas Hotel« setzen wir uns mit den vielfältigen Ansprüchen an das zukünftige Wohnen auseinander. Das Antizipieren zukünftiger Lebensraumszenarien sehen wir als Teil der Anforderungen an heute entstehende Architektur.

kw1713

20.03.17 | WOHN(T)RÄUME, LERNEN VON ‚magdas HOTEL‘

Wie willst du in der Stadt von morgen wohnen?

Letzte Woche fiel der Startschuss unserer Ausstellung in Stuttgart zum Thema #wohnenmorgen. Die Ausstellung geht noch bis 14. Mai 2017, komm doch vorbei! Architekturgalerie am Weißenhof: Am Weißenhof 30, 70191 Stuttgart, Deutschland

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

06.03.17 | ALLE GUTEN DINGE SIND DREI

Wieder freuen wir uns mit FCP über einen 3. Preis – diesmal für den Entwurfsbeitrag zum Betriebsgebäude der Berliner Wasserbetriebe (DE).

Beide neuen Gebäude verbindet ein gemeinsames Gestaltungsprinzip. Jeweils ruhen elegante, gläserne Körper auf verspielten, wellenförmigen Tragstrukturen, die zulassen, dass der Außenraum die Erdgeschosse durchfließt. Die dienenden Funktionen bilden jeweils den Sockel für die Haupträume.

kw1710

27.02.17 | 3. PREIS…

... für unseren Wettbewerbsbeitrag für einen Wohn- und Geschäftskomplex am Elisabethpark in München (DE) gemeinsam mit Realgrün Landschaftsarchitekten.

Eine neue Krone für die Elisabeth - Jahrzehnte lang prägte die geschlossene Fassade des Stadtwerkegebäudes mit den mittlerweile zum Stadtbild gehörenden Grafitti den Elisabethplatz. Wegen seiner rauen Außenwirkung vermittelte der Funktionsbau immer ein Gefühl der Unvollkommenheit. Die kühle Südseite des Elisabethmarktes wird nun zur lebendigen Raumkante. Sisi bekommt ihre Krone.

kw1709

20.02.17 | WOHN(T)RÄUME – Save The Date

Wie lebt man in der Stadt von morgen? Partizipative Ausstellung in Stuttgart. 23.3.-24.5.17

Mit der Ausstellung Wohn(t)räume – Lernen von »magdas Hotel« setzt sich das international tätige Architekturbüro AllesWirdGut aus Wien und München mit den vielfältigen Ansprüchen an das zukünftige Wohnen auseinander. Das Antizipieren zukünftiger Lebensraumszenarien sieht das Büro als Teil der Anforderungen an heute entstehende Architektur.

kw1708

13.02.17 | 3. PREIS

Quartier Heidestraße, Berlin

Als selbstbewusste Einheit und doch subtil differenziert präsentiert sich unser Wettbewerbsbeitrag für das neue Quartier Heidestraße, Berlin.

kw1707